Tag : Traditionen

24 posts

Halloween Kostüme

Der Brauch, sich zu Halloween am 31. Oktober als Gespenst, Spinne, Hexe oder Monster zu verkleiden, ist seit einiger Zeit aus Amerika auch zu uns nach Deutschland geschwappt und unsere Kinder können es kaum erwarten, als Gruselgestalt in der Kita, Schule oder auf der Halloween Party zu erscheinen und Süßigkeiten einzusammeln. Woher dieser Brauch kommt und wie man ihn feiert

Zahnfee

Vielleicht sind Sie selber mit der Zahnfee oder der Zahnmaus groß geworden, die Ihnen für jeden ausgefallenen Zahn eine Münze zum Tausch für den mitgenommenen Zahn unter Ihr Kopfkissen gelegt hat?

Tauf-Rituale

Wer evangelische oder katholische Eltern hat, der wird in der Regel als Baby oder Kleinkind getauft. Doch was das Wort „Taufe“ überhaupt bedeutet, ob man nach dem Taufakt sein Seepferdchen bestanden hat und welche Rituale es bei der Taufe gibt, erklären wir euch hier.

Masken

Ob Papiermasken, Faschingsmasken, Holzmasken, rituelle Masken oder Venezianische Masken, das Bedecken des Gesichts hat eine lange Tradition – in allen Kulturen auf der ganzen Welt. Und obwohl gerade Kinder in unserer Zeit die gängisten Maskenträger sind, ist der Ursprung der Maske in rituellen, oftmals religiösen Handlungen zu finden.

Dirndl

Trachtenmode ist wieder angesagt: Wer es mag, der trägt Dirndl oder Lederhose mit Selbstbewusstsein und nicht nur auf der Wiesn. Doch besonders in der Jahreszeit des traditionellen Oktoberfestes lassen sich in den Geschäften überall Dirndl in den unterschiedlichsten Farben und Varianten finden. Und auch in den kleinen Größen, denn der Trend mit den Trachten ist auch bei den Kindern angekommen.

Erntedank

Eins der ältesten Feste, die die Menschen feiern ist das Erntedankfest – ein herbstlicher Brauch mit langer Tradition. Bei uns findet es in diesem Jahr am Sonntag, dem 6.Oktober statt. Wem wir danken, dass unsere Teller immer gefüllt sind, was es für verschiedene Bräuche gibt und wer das Pferd Sleipnir ist, erzählen wir euch hier.

Pfingsten

Haben Sie mitgezählt? 50 Tage sind seit der Auferstehung Jesu an Ostern vergangen und 10 Tage seit Christi Himmelfahrt. Nun ist es Zeit das christliche Pfingstfest zu feiern. Warum Pfingsten genau 50 Tage nach Ostern stattfindet, was ein jüdischer Feiertag damit zu tun hat und was es für Bräuche gibt, verraten wir Ihnen im Folgenden.

Muttertag

Nun ist es an der Zeit den Muttertag zu feiern, nachdem die Papas ihren Ehrentag an Christi Himmelfahrt hatten und ganz erholt sind. Wissen Sie, dass der Muttertag zuerst existierte? Wer diesen inoffiziellen Feiertag erfunden hat und womit wir unseren Mamas eine Freude machen können, erzählen wir Ihnen hier.

Vatertag

Obwohl die beiden Feste nichts miteinander zu tun haben, feiern wir diesen Donnerstag beides: Christi Himmelfahrt und Vatertag. Vielleicht ist das schöne Wetter im Wonnemonat Mai mit ein Grund, warum sich die Väter in Deutschland ausgerechnet diesen Tag ausgesucht haben, um mit anderen Papas und dem Bollerwagen auf Wanderung zu gehen und sich selbst zu feiern. Religiöse Gründe gibt es keine und übrigens war es eine Frau, die den Vatertag ins Leben rief.

Wonnemonat Mai

Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern, die Blumen blühen, verliebte Paare laufen Hand in Hand, es gibt lange Schlangen vor Eisläden und die Schwimmbäder machen gerade auf. Der Mai gilt als einer der schönsten Monate des Jahres. Er ist der Monat mit vielen Feiertagen rund um Pfingsten und wird der Wonnemonat genannt. Doch warum ist das so? Was haben die vorrömische Frühlingsgöttin Maya und Jesus Mutter Maria damit zu tun? Wir klären Sie auf und verraten Ihnen, warum der Mai als Wonnemonat, Marienmond, Liebesmonat, Blumenmonat und als Hochzeitsmonat bekannt ist.

PAGE TOP